Tell Me A Poem    Tell Me A Poem    The World In Lucys Eyes
 
Logo       The World In Lucys Eyes    The World In Lucys Eyes    Tell Me A Poem
 
 
Informationen
  Geschichte
    tabellarisch
    ausführlich
  Personen
  Konzerte
  Archiv
 
Diskographie
 
Bilder
 
Meinungen
 
Linkliste
 
Kontakt
 
Suche

tabellarische Geschichte

1991  Christof Straub und Edina Thalhammer gründen Papermoon.
Im Herbst gewinnen sie den popodrom-Wettbewerb.
   
1992 Es finden die ersten Studioaufnahmen statt.
Auf Ö3 wird das Lied Night after Night häufig gespielt.
Nach Unterzeichnung des Plattenvertrags mit BMG erscheint die Maxi Tell Me A Poem.
   
1993 Das Album Tell Me A Poem (Doppelplatin) wird veröffentlicht. Daraus wird als zweite Maxi Dancing Again ausgekoppelt.
Eine erste Tour mit etwa 50 ausverkauften Konzerten findet statt.
Papermoon wird zur Austro-Band des Jahres gewählt.
Beim ersten MTV Euro-Video-Grand-Prix vertritt Papermoon Österreich mit dem Lied "Tell Me A Poem" und erreicht den achten Platz.
   
1994 Mit Lucy's Eyes wird ein neues Lied veröffentlicht. Dem folgt wenige Monate später das zweite Album: The World In Lucy's Eyes (Gold).
   
1995 Neben Konzerten in Österreich gibt es eine Promo-Tour durch Deutschland.
Beim dritten MTV Euro-Video-Grand-Prix wird Österreich durch Papermoons Lucy's Eyes vertreten.
   
1996 Es erscheint das Album Papermoon (Gold), das durch einen längeren USA-Aufenthalt von Christof und Edina inspiriert ist.
Edina Thalhammer trennt sich kurz nach der Erscheinung des Albums von der Gruppe.
   
1998 Mit Roumina Wilfling und Barbara Pichler als neue Sängerinnen wird die Maxi Come Dance With Me veröffentlicht. Christof und Roumina arbeiten danach mehrere Jahre an einem leider nie erscheinenden Album.
   
2002 Das Best-Of-Album Past And Present erscheint. Daraus wird Doop Doop ausgekoppelt.
   
2004 Im Frühjahr unterschreiben Edina und Christof einen Vertrag bei Universal Music Austria und beginnen, an einem neuen Album zu arbeiten.
Die Maxi I Was Blind wird veröffentlicht.
Im Sommer kommt das Album Come Closer (Gold) auf den Markt, für das Lied Over You wird ein Video produziert.
Die ab Juni u.a. auch in Deutschland stattfindenden Konzerte werden Ende des Jahres mit dem Weihnachtskonzert in der Wiener Votivkirche abgeschlossen.
Für die "Licht ins Dunkel"-Aktion erscheint im Dezember auf Maxi das Lied On The Day Before Christmas.
   
2005 Im Januar wirkt Christof als Komponist bei der Benefiz-CD für die Flutopfer in Südostasien mit.
Die offizielle Papermoonseite geht im April online.
Nominierung für den im Mai stattfindenden Amadeus Awards in der Kategorie "Gruppe Pop/Rock national".
Come Closer wird in der Schweiz, im Libanon und in den Vereinigten Arabischen Emiraten veröffentlicht.
Ende September erscheint das neue Album True Love.
   
2006 Erneute Nominierung für die Amadeus Austrian Music Awards. Papermoon gewinnt mit dem Album True Love in der Kategorie "Gruppe Pop / Rock national".
Im Herbst erscheint das Album Christmas unplugged.
   
2007 Im Herbst erscheint das Album Verzaubert.
Ende November wird der Energy Globe Song 2007 The Time Is Now als Maxi-CD veröffentlicht.
Mit "Valerie und das Christkind" wird rund um die Weihnachtslieder des Vorjahres ein Weihnachtsmärchen gestrickt.
   
2008 Management und Booking werden von Scheibmaier Promotions übernommen. In den letzten Jahren lag diese Aufgabe in Händen von Mario Rossori und seinem Team.
Im Herbst erscheint das Album "When the lights go down".
   
2009 Ende November entsteht ein Video zum Lied Obwohl.
   
2011 Das Best-Of-Album Das Beste von Papermoon wird veröffentlicht.
20 Jahre nach Gründung erscheint ein Jubiläumsalbum.
   
2012 Um Management und Booking kümmert sich nun die Schwaiger Music Management GmbH.
Papermoon bewirbt sich mit dem Song Vater, Father, Mon Père für die österreichische Vorausscheidung zum European Song Contest.
Anfang des Jahres geht die völlig überarbeitete, offizielle Website papermoon.at online.
   
2013 Im Herbst erscheint das zehnte und bisher letzte Papermoon-Album Lovebird bei Christof Straubs Label Global Rockstar.
Gleichzeitig geht eine neue Homepage online.
   
2014 Ende des Jahres Abschiedskonzerte in der Besetzung Edina Thalhammer und Christoph Straub. Edina kündig an, Papermoon weiterzuführen.
   
2015 Im Sommer wird das Management von der Showtime Artist Management GmbH übernommen. Edina führt Papermoon mit neuen musikalischen Partnern fort. Ende des Jahres geht der Relaunch der Papermoon-Seite online. Edina startet Mitte Dezember mit ersten Konzerten.
   
  für nähere Infos siehe: ausführliche Geschichte